Wo finde ich meine Gäste?


Wo finde ich meine Gäste?

Das Dauerbrennerthema bei den Vermietern von FerienImmobilien überhaupt ist:
Über welchen Weg kommen die Gäste? Welches Portal lohnt sich, welches nicht.  Macht gar eine klassische Anzeige auf Papier bei bestimmten Zeitungen oder Katalogen noch Sinn? Wo bringen Flyer und Visitenkarten den meisten Erfolg?

Worüber buchen Deine Gäste?

Warum dieses Thema so gefühlt zeitlos diskutiert werden kann? Weil auch hier der Zeitgeist gnadenlos zuschlägt. Alles verändert sich immer schneller und im nächsten Jahr ist sowieso alles ganz anders.

Ist Erfolg wiederholbar?

Grad noch hat Portal A wunderbar funktioniert und Deine Flyer auf der Reisemesse im Januar haben ganz viele Gäste gebracht! Und ein Jahr später sieht alles schon ganz anders aus. Zum Teil durch äußere Einflüsse, die Du und ich nicht vorhersehen oder ändern könnten. Aber auch zum Teil weil die Aufmerksamkeit gefehlt hat. Die Kontrolle des Erfolgs.

Wie erreichst Du Deine Gäste für mehr Erfolg?

Einmal Erfolg – immer Erfolg?

Wenn Reiseportale ihre Eigentümer und damit die Ausrichtung wechseln oder einfach den Algorithmus ändern – dann können wir nur reagieren. Wenn Werbeveranstaltungen super laufen, weil das Wetter passend mitspielt oder gerade eine spezielle Kampagne läuft – dann ist dieser Umstand für uns Kleinvermieter schön. Aber darauf verlassen, dass uns eine Aktion die Gäste fürs Jahr bringt – das wäre Glücksspiel.

„Gesund ist bunt“

Die gesunde Mischung der Werbemaßnahmen macht´s. Im Prinzip genau wie bei der Ernährung. Einseitig ist auch da ungesund! Allein mit der Mischung ist es jedoch noch nicht getan. Zur Erinnerung: Wir möchten agieren und nicht reagieren.

Was das nun heißt? Woher kommen jetzt Deine Gäste?

Du musst wissen, woher Deine Gäste kommen! Frag sie, schreib es auf – werte es aus. Guck übers Jahr, woher Deine Gäste „kommen“. Eine Anzeige auf einem Portal läuft schlecht? Dann prüfe, ob es an Deiner Anzeige liegt. Sind Text und Fotos werbewirksam – würdest Du selber Deine eigene Wohnung buchen? Deine Anzeige „passt“ und es läuft trotzdem nicht – dann macht es keinen Sinn weiter auf dem Portal zu investieren! Auf zu neuen Zielen, ähm Portalen! Und schon sind wir beim agieren!

Möchtest Du Dich vernetzen und wertvolle Tipps erhalten?

Du bist mit Deinen Vermietungssorgen und -nöten nicht allein! Komm doch gleich für den direkten Austausch mit anderen VermieterInnen in meine kostenfreie Facebookgruppe:

Vernetze Dich jetzt mit anderen Vermietern

Teile diesen Beitrag gern in Deinem Lieblingsnetzwerk.


+ Kommentare

Kommentieren